Merkmale & Features

enline Regelung

Bewährte Spitzenlastregelung

Die Berechnung der Lastregelung erfolgt bei enline Energiemanagmentsystemen vollständig auf dem Controller, welcher in der Regel im Elektro Hauptverteiler installiert ist. Dadurch entfällt der PC in der Regelkette wodurch die Betriebssicherheit des Systems gesteigert wird.

Sämtliche Algorithmen zur Spitzenlastregelung wurden auf Basis des bewährten NX-Energiemanagementsystems (DIAloc WinNX, nx9000, nx6000, nx5000, nx4000) entwickelt und verbessert. So bietet enline neben vielen Funktionen zur Steigerung des Bedienkomforts auch eine hundertfach installierte und erprobte Regelungstechnik.

enline Varianten

Varianten für jede Betriebsgröße

Um Betriebe jeder Größe optimal ausstatten zu können werden enline Energiemanagementsysteme in verschiedenen Varianten angeboten.

So werden die Systeme enline SMART 8 und enline SMART 16 für kleine und mittlere Betriebe verwendet welche bis maximal 16 Verbrauchergruppen anschalten. Jede enline SMART 8 Anlage kann auf maximal 16 Verbrauchergruppen erweitert werden.

Das enline FULL System hingegen ist Modular aufgebaut und bietet ausreichend Ressourcen um Betriebe mit bis zu 128 Verbrauchergruppen abzudecken. Zudem besteht die Möglichkeit weitere Linien zu Koppeln um die Anzahl der anzuschaltenden Verbrauchergruppen weiter zu erhöhen.

enline Energiezähler

Energieträger & Zähler

Eine Aufzeichnung oder Trending eines Energieverlaufes beschränkt sich nicht auf elektrische Energie. Das enline System ist in der Lage Zählwerte eines jeden Energieträgers in verschiedenen Einheiten zu protokollieren und grafisch, sowie tabellarisch darzustellen. So wird neben elektrischer Energie z.B. auch Wasser, Wärme, Druck, Gewicht, usw. überwacht.

Selbst eine Regelung kann auf Basis kumulierter Werte verschiedener Energieträger erfolgen.

Neben der Protokollierung von Zählerdaten aus S0-Impulsen stellen enline Energiemanagementsysteme auch Funktionen zur Aufzeichnung von Zählerdaten über Modbus und M-Bus zur Verfügung. So kann nahezu jeder bereits bestehender Zähler in das Energiemanagementsystem integriert werden.

enline Sollwertoptimierung

Automatische Sollwertanpassung

Um Ihr Einsparungspotential bestmöglich auszunutzen bieten enline Energiemanagementsysteme eine vollautomatische Sollwertanpassung. So wird je nach dem Leistungsbedarf innerhalb eines frei definierbaren Beobachtungszeitraum der Sollwert automatisch nach unten korrigiert.

Im Gegenzug wird dieser auch bei nicht Einhalten bzw. Überschreiten des optimierten Sollwertes automatisch auf den Wert der Überschreitung (maximal aber auf den definierten Höchstwert) gesetzt.

So stellt die automatische Zielwertoptimierung sicher, dass neben der Nutzung des Einsparungspotentials auch die „zu bezahlende Leistung“ zur Gänze genutzt werden kann.

enline Datenverfügbarkeit

Datenverfügbarkeit & Verarbeitung

Selbstverständlich sind sämtliche Daten in der enline Systemsoftware einfach und übersichtlich visualisiert. Dennoch werden verschiedene Verbrauchs- oder Leistungsdaten oftmals an anderer Stelle benötigt um diese z.B. in ein Audit des Energieeffizienzgesetzes lt. EN 50001 zu integrieren.

Hierfür bietet enline verschiedene Funktionen an um diesen Vorgang einfach durchzuführen. So besteht die Möglichkeit sämtliche Daten (Energieverbrauch, Leistungsbedarf, Momentanleistungsspitzen, Kosten, uvm.) regelmäßig und automatisch zu exportieren.

Zudem kann mittels optionaler WEBvisualisierung eine Übersicht über aktuellen Leistungsbedarf, Grenzwerte, Energiezählerstände, Ausgangsstatus, usw. implementiert werden.

Verbraucherspezifische Parametrierung

In enline Energiemanagementsystemen erfolgt die Schaltparametrierung mittels Bedingungen. Jede Bedingung kann einem, oder mehreren Verbrauchern (Ausgängen) zugeordnet werden. Dadurch besteht die Möglichkeit jedem Verbraucher eine individuelle Steuerung zuzuordnen wodurch sich das Schaltverhalten exakt auf jeden Verbraucher, oder Verbrauchergruppe abstimmen lässt.

Umfangreiche Parameterverwaltung

Zur einfachen Verwaltung von Parametersätzen wird in der enline Systemsoftware eine eigene Funktion zur Verfügung gestellt. Diese ermöglicht es Parameterdaten zuzuordnen, exportieren, importieren und zu speichern.

Zudem sichert enline jedes Parameterset vor Up- oder Download automatisch. So kann jeder vorhergehende Parametersatz mit nur einem Klick wiederhergestellt werden.

enline WEBvis

WEBvis

Neben der umfangreichen Systemsoftware kann für einen Überblick auch die optionale Visualisierung „WEBvis“ genutzt werden. Diese bietet neben einer uneingeschränkten Gerätekompatibilität (Webbrowser) auch viele Details zum aktuellen Status der Lastspitzenregelung, den Energieverbräuchen und Ausganszuständen.

Zudem können hier auch Daten wie Grenzwerte, Datum, Uhrzeiten, oder Konstanten eingegeben und verändert werden um z.B. Betriebszeiten für Saunen, Beleuchtung, Kompressoren, … festzulegen.

enline WEBvis

Parametrierungssystem

Die Parametrierung erfolgt mittels enline Systemsoftware und ist einfach per Drag & Drop und Linienverbindungen einstellbar. So kann jede erdenkliche Kombination von Eingängen, Ausgängen, virtuellen I/Os in Abhängigkeit von kumulierter Leistung, Momentanleistung, Energiebedarf, Schaltzuständen, beliebigen Grenzwerten, uvm. realisiert werden.

Zudem bieten sämtliche enline Energiemanagementsysteme die Möglichkeit verschiedene Bedingungen miteinander zu verknüpfen und in Abhängigkeit zu stellen.

Neben einer Statusüberwachung lassen sich dadurch auch Verriegelungen und Zuschaltbedingungen einfach und effizient parametrieren.

enline Cloudservice

Datensicherung & Auslagerung

Über die Funktion zum Importieren und Exportieren der kompletten enline Datenbank lässt sich jedes enline System einfach Sichern und Wiederherstellen. Selbstverständlich kann diese Datenbank auch auf einem externen Server bereitgestellt werden.

Zudem können sämtliche Parameter- und Energiedaten täglich mittels SMTP-Mailversand an einen beliebigen Server, oder an einen Server von Energie-Plan + Management GmbH weitergeleitet werden.

Dies bietet neben der redundanten Datenspeicherung auch die Vorteile der erhöhten Verfügbarkeit.

Schaltdatenprotokollierung

Um stets sämtliche Schaltaktivitäten im Auge zu behalten verfügt das enline Energiemanagementsystem über eine ausführliche Schaltdatenprotokollierung.

Diese ermöglicht den einfachen Zugriff auf sämtliche Schalthandlungen, welche einfach per Zeitbereich und Verbraucher gefiltert werden können.

Somit lässt sich jede einzelne Schalthandlung nachvollziehen und überprüfen.

Tarifkreisberechnung

Da in vielen Anlagen auch Mehrfachmessungen (Sub von Sub) vorhanden sind, ist es von großer Bedeutung diese in der Messdatenaufbereitung zu berücksichtigen.

Hierfür stellt das enline System verschiedene Funktionen zur addition und subtraktion von Energiezählern zur Verfügung.

So können sämtliche Messdaten z.B. in Kostenstellen, oder Produktionslinien unterteilt werden, wodurch die Auswertung und Kostenzuordnung erleichtert wird.

enline Sequenz

Ablaufsteuerungen (Sequenz, Szenen)

Mit Hilfe der integrierten Szenen-Funktion lassen sich vollautomatische Abläufe definieren. Neben automatischen, verzögerten Zu- und Abschaltsequenzen zur Reduktion der Momentan- und kumulierten Leistungsspitze, wie z.B. beim Einschalten großer mehrteiliger Flutlichtanlagen, lassen sich auch mehrere Aktionen aufgrund einer Bedingung auslösen (z.B. Notabschaltung, gestaffelte Zuschaltung bei Generatorbetrieb, oder Momentanleistungsüberschreitung).

enline Verbrauchsdatendarstellung

Verbrauchsdatendarstellung

Die Verbrauchsdatendarstellung der enline Systemsoftware dient der übersichtlichen, grafischen Darstellung verschiedener Tarifkreise. Hier lassen sich Leistung, Energie und Kosten in verschiedenen Aggregationen und Zeitbereich anzeigen.

Sämtliche Periodendaten wie kumulierte Leistung, Zielwert, Energie, Abschaltungen, Tendenzleistung, Momentanleistung, Kosten, usw. lassen sich für jede aufgezeichnete Periode (üblicherweiße 15 Minuten) anzeigen.

enline Verbrauchsdatenanalyse

Verbrauchsdatenanalyse

Neben der grafischen Darstellung von Verbrauchsdaten bietet enline in der Verbrauchsdatenanalyse auch sämtliche Werte in tabellarischer Form. Hier sorgen verschiedene Filterfunktionen für eine übersichtliche Aufteilung und Datenanzeige.

Zur einfachen Verwendung dieser Funktion können verschiedene Templates erstellt und auf Wunsch auch mit Referenzdaten versehen werden.

Zudem lassen sich Daten in jedem erstellten Template manuell, oder automatisch exportieren.

enline Parameterprüfung

Parameterprüfung & Korrektur

Eine Funktion zur automatischen Prüfung der eingegebenen Parameter ist ebenso Bestandteil der enline Systemsoftware, wie die Funktion zur automatischen Korrektur.

Vor jedem Download stellt enline sicher, dass die Parametrierung nicht Fehlerhaft und Funktionstauglich ist. Je nach Möglichkeit werden Fehler automatisch behoben bzw. der Benutzer darauf hingewiesen.