Kleine Betriebe & mittlere Betriebe

enline SMART 480 Systeme eignen sich hervorragend für kleine und mittlere Betriebe mit maximal 8 bzw. 16 schaltbaren Verbrauchergruppen und bis zu 6 bzw. 12 Energiezählern.

Dieses kleine, zentrale Spitzenlastoptimierungssystem unterstützt zwei Regelkreise, welche parallel optimiert werden können, sowie bis zu 6 Energiezähler je Modul für Submessungen und Energiekostenzuordnung.

Erweiterungen

Das zentrale lässt sich mittels IP-Modul um 8 Aus- und Eingänge erweitern. Da der Controller mittels Ethernet mit dem Erweiterungsmodul kommuniziert, kann dieses auch dezentral platziert werden.

Technische Daten

enline PowerSupply:

    • Primärspannung: 85 – 265 V AC
    • Sekundärspannung: 24 V DC
    • Leistung: 15 W
    • Abmessungen: LxBxH 55x100x60mm bzw. 3,5 TE DIN Hutschienenmontage

 

enline SMART 480 Controller:

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 4 Relaisausgänge, 6A Schließer, 250V AC
    • 4 TRIAC-Ausgänge, 1A, 24 – 230V AC
    • 2 Analogausgänge 0 – 10V, max. 10mA, 10 Bit Auflösung
    • 2 Ethernet-Ports (100 Mbit/s) mit integriertem Switch
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x75mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage

 

Erweiterungseinheit enline IP:

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 4 Relaisausgänge, 6A Schließer, 250V AC
    • 4 TRIAC-Ausgänge, 1A, 24 – 230V AC
    • 2 Analogausgänge 0 – 10V, max. 10mA, 10 Bit Auflösung
    • 2 Ethernet-Ports (100 Mbit/s) mit integriertem Switch
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x75mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage


Kleine und mittlere Betriebe

Das enline SMART 586 System ist mit bis zu 15 schaltbaren Verbrauchergruppen vor allem für den Einsatz in kleinen und mittleren Betrieben, mit geringem Schaltbedarf und hohem Monitoringaufwand geeignet. In enline SMART 586 lassen sich bis zu 12 Energiezähler via S0-Leistungsimpuls und bis zu 30 Energiezähler via Modbus und M-Bus einbinden.

Erweiterungen

Der enline SMART 586 Controller lässt sich wahlweise mittels einem enline LC Modul (anreihbar), oder einem enline IP Modul (abgesetzt) um 8 bzw. 9 Ausgänge, 6 Zähleingänge und 4 Schalteingänge erweitern.

Zudem lässt sich das System ganz einfach durch Austausch des Controllers auf enline EMS umbauen. Dadurch kann das System voll modular und mit allen Vorteilen der Variante enline EMS genutzt werden.

Technische Daten

enline PowerSupply:

    • Primärspannung: 85 – 265 V AC
    • Sekundärspannung: 24 V DC
    • Leistung: 15 W
    • Abmessungen: LxBxH 55x100x60mm bzw. 3,5 TE DIN Hutschienenmontage

 

enline SMART 586 Controller:

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 6 Relaisausgänge, 16A Schließer, 250V AC, mit Umgehungsschalter
    • 2 Ethernet-Ports (100 Mbit/s) mit integriertem Switch
    • Modbus RTU Schnittstelle
    • Abmessungen: LxBxH 159x100x75mm DIN Hutschienenmontage

 

Erweiterungseinheit enline LC (anreihbar):

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 5 Relaisausgänge, 6A Schließer, 250V AC
    • 4 TRIAC-Ausgänge, 1A, 24 – 230V AC
    • 2 Analogausgänge 0 – 10V, max. 10mA, 10 Bit Auflösung
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x75mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage

 

Erweiterungseinheit enline IP:

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 4 Relaisausgänge, 6A Schließer, 250V AC
    • 4 TRIAC-Ausgänge, 1A, 24 – 230V AC
    • 2 Analogausgänge 0 – 10V, max. 10mA, 10 Bit Auflösung
    • 2 Ethernet-Ports (100 Mbit/s) mit integriertem Switch
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x75mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage

 

Erweiterungseinheit enline M-Bus 20:

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 300 – 9600 Baud
    • 1x TTL oder RS-232 Schnittstelle
    • 1x M-Bus Schnittstelle (galvanisch getrennt)
    • bis zu 20 M-Bus Geräte
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x60mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage
enline


Mittlere und große Betriebe

Mit enline EMS genießen Sie alle Vorteile des modularen Aufbaues. Jedes Energiemanagementsystem wird individuell auf den Betrieb abgestimmt und bleibt stets erweiterungsfähig.

Dank der verschiedenen Kommunikationswege der enline I/O-Module kann die Anlage wahlweise zentral, dezentral, oder gemischt aufgebaut werden.

Erweiterungen

Stößt das enline EMS an seine Grenzen, so kann dieses einfach mittels einem weiterem Controller um weitere Linien erweitert werden. Selbstverständlich können dabei alle Linien gemeinsam (1x EVU-Zähler), oder auch separat (mehrere EVU-Zähler) optimiert werden.

Technische Daten

enline PowerSupply:

    • Primärspannung: 85 – 265 V AC
    • Sekundärspannung: 24 V DC
    • Leistung: 15 W
    • Abmessungen: LxBxH 55x100x60mm bzw. 3,5 TE DIN Hutschienenmontage

 

enline Controller:

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 2 Ethernet-Ports (100 Mbit/s) mit integriertem Switch
    • Routingfunktion (Optional)
    • M-Bus Master nach EN 13757-3 (Anschluss über Pegelwandler)
    • Modbus TCP (Master, Slave)
    • Modbus RTU (Master, Slave)
    • enline connect (Anreihbares Stecksystem)
    • Programmzykluszeit min. 10ms
    • Abmessungen: LxBxH 164x100x75mm DIN Hutschienenmontage

 

enline LC (anreihbar):

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 5 Relaisausgänge, 6A Schließer, 250V AC
    • 4 TRIAC-Ausgänge, 1A, 24 – 230V AC
    • 2 Analogausgänge 0 – 10V, max. 10mA, 10 Bit Auflösung
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x75mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage

 

enline FT (LON-Bus):

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 4 Relaisausgänge, 6A Schließer, 250V AC
    • 4 TRIAC-Ausgänge, 1A, 24 – 230V AC
    • 2 Analogausgänge 0 – 10V, max. 10mA, 10 Bit Auflösung
    • 1 LON-Port (FT)
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x75mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage

 

enline IP (Ethernet):

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 6 Impulseingänge 0-30 V S0, positiv schaltend, Abtastrate 10ms
    • 4 Universaleingänge wahlweise digital oder analog, Abtastraste 10ms
    • 4 Relaisausgänge, 6A Schließer, 250V AC
    • 4 TRIAC-Ausgänge, 1A, 24 – 230V AC
    • 2 Analogausgänge 0 – 10V, max. 10mA, 10 Bit Auflösung
    • 2 Ethernet-Ports (100 Mbit/s) mit integriertem Switch
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x75mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage

 

Erweiterungseinheit enline M-Bus 20:

    • 24V DC Versorgungsspannung
    • 300 – 9600 Baud
    • 1x TTL oder RS-232 Schnittstelle
    • 1x M-Bus Schnittstelle (galvanisch getrennt)
    • bis zu 20 M-Bus Geräte
    • Abmessungen: LxBxH 107x100x60mm bzw. 6 TE DIN Hutschienenmontage
enline Systemsoftware


Visualisierung leicht gemacht

Die enline Systemsoftware dient neben der Parametrierung auch dem Visualisieren Ihrer Energieflüsse. Zur grafischen und tabellarischen Anzeige Ihrer Daten stehen verschiedene Features und Filter zur Verfügung, welche Transparenz bei Ihrem Energie- und Leistungsbedarf schaffen.

Zudem bietet die enline Systemsoftware die Möglichkeit manuelle und automatische Exporte zu nutzen, um so eine weiterverarbeitung der Daten für z.B. für ein Audit, oder Maßnahmenprüfung nach dem Energieeffizienzgesetz EN 50001, sehr einfach zu gestalten.

Systemvoraussetzungen

Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10, Server 2003, 2008, 2008R2

Arbeitsspeicher: Min. 2 GB RAM

Prozessor: Min. 1,6 GHz

Festplatte: Min. 500 GB

enline Vergleichstabelle

Featureenline SMART 480enline SMART 586enline EMS 120
Modular erweiterbarYESYESYES
TopologieZentral / DezentralZentral / DezentralZentral / Dezentral
Regelkreise21010
Tarifkreise10100100
Sollwerte171717
Ausgänge8 / 166 / 14 / 15192
Eingänge10 / 2010 / 20128
Energiezähler6 / 126 / 12 / 4296
Virtuelle Eingänge10100100
Virtuelle Ausgänge32100100
Schaltbedingungen32256256
2x Ethernet-SchnittstellenYESYESYES
Routing-FunktionNONOOptional
M-Bus Master (EN 13757-3)NOOptionalOptional
ModbusNOOptionalOptional
WEBvis (embedded Website)OptionalOptionalOptional
enline SystemsoftwareYESYESYES
CSV-Exporte für EN 50001YESYESYES
Ablaufsteuerung (Sequenz)YESYESYES
Datenversand an CloudserverYESYESYES
Automatische SollwertoptimierungYESYESYES
ParameterprüfungYESYESYES
I/O-Module anreihbarNOYESYES
I/O-Module über LON FTNONOYES
I/O-Module über EthernetNOYESYES
Regelung nach MomentanleistungYESYESYES